Film ab! - am 27.12.2018

Sister Act - eine himmlische Karriere

Am Donnerstag, 27. Dezember 2018, 19.00 Uhr wird im Mehrzweckraum Zühlsdorf, Dorfstr. 35a, der Film "Sister Act - eine himmlische Kariere" (USA 1992) gezeigt. Wie immer zu Beginn die DEFA-Wochenschau "Der Augenzeuge". Traditionell zum Jahresabschluss: mit Feuerzangenbowle.

 

Deloris (Whoopi Goldberg) ist eine lebensfreudige Person, die in einer Bar als Sängerin arbeitet. Eines Tages wird sie jedoch Zeuge, wie ihr Freund Vincent (Harvey Keitel), ein lokaler Mafia-Boss, einen seiner Feinde kaltblütig liquidiert. Da Vincent es nicht mag, wenn Zeugen anwesend sind, versucht er Deloris ebenfalls zu ermorden, diese kann aber in letzter Sekunde noch entkommen und findet Schutz bei der Polizei. Aus Sicherheit vor ihrem mörderischen Freund wird Deloris in ein Zeugenschutzprogramm gepackt und an einen Ort gebracht, in dem sie niemand vermuten würde - ein Konvent in San Francisco. Hat sie anfangs noch Schwierigkeiten einen Platz unter den Nonnen zu finden, ändert sich dies relativ schnell, als sie die Leitung des Kloster-Chors übernimmt und damit zu einer regionalen Berühmtheit wird. Durch die neuerliche Aufmerksamkeit, schafft es aber auch Vincent herauszufinden wo seine dringend gesuchte Zeugin sich aufhält… (www.filmstarts.de)

mehr lesen 0 Kommentare

Weihnachtsbäckerei in der Kita

Nein, das Plätzchenbacken in der Kita Schneckenhaus musste auch diesem Jahr nicht ausfallen. Auch wenn der Beginn ein klein wenig ausgebremst wurde: Erst mal musste der Geschirrspüler repariert werden. Doch dann konnte es losgehen. Gemeinsam mit Angelika  Nachtigall, Bärbel Kohly, Elfriede Kastel und Rosi Allenberg. Sehen Sie selbst, wieviel Schüsseln leckeren Naschwerkes schlussendlich gefüllt waren. Der Ofen war noch nicht erkaltet, da wurde schon probiert. Die fleißigen Bäckerinnen und Bäcker konnten wie immer zufrieden sein. Es schmeckte! Und nicht allein den Kindern und fleißigen Helfern: Auch manche Erzieherin soll sich zum Verkosten eingefunden haben.

mehr lesen 0 Kommentare

4. Adventsmarkt in Zühlsdorf

Vorweihnachtliche Atmosphäre
Vorweihnachtliche Atmosphäre

Nun schon zum vierten Male organisierte der Arbeitskreis Kunst und Kultur im Niederbarnim mit Sitz in Zühlsdorf einen Adventsmarkt. Und wie immer im weihnachtlich hergerichteten Mehrzweckraum Zühlsdorf.

 

Wieder luden Creative aus Zühlsdorf und der Nachbarschaft ein vorbeizuschauen, zu staunen, zu kaufen - und alte Bekannte zu treffen.

mehr lesen 2 Kommentare

Bürgerbus - Umfrage

Umfrage Bürgerbus

Die Anfang des Jahres gegründete AG Nahverkehr der Gemeindevertretung Mühlenbecker Land möchte auf diesem Wege in Erfahrung bringen, wie vor allem unsere älteren Zühlsdorfer ihre Versorgung mit Dingen des täglichen Bedarfs sicherstellen.

Wir wissen, dass dabei die Familie eine wichtige Aufgabe wahrnimmt, auch nachbarschaftliche Hilfe wird ganz groß geschrieben.

Für viele Zühlsdorfer aber ist der seit 2012 von Haases organisierte Kleinbus des DRK-Kreisverbandes die passende Lösung. Warum: Weil kein eigener fahrbarer Untersatz vorhanden, keine Fahrerlaubnis, keine Fahrpraxis oder einfach keine ausreichende Fahrtauglichkeit mehr. Und: Nicht zu vergessen der Wunsch, mal ohne die ansonsten wichtige Hilfe der Familie und/oder der Nachbarn, also weitgehend selbstbestimmt, einkaufen gehen zu können. Jeden Dienstag zu den Einkaufszentren nach Oranienburg oder Basdorf.

Die Nutzerzahlen sind relativ konstant und der Ortsbeirat geht davon aus, dass alle Zühlsdorfer dieses Angebot bereits kennen. Also kein darüber hinausgehender Bedarf besteht. Ob dies wirklich so ist, soll u.a. mit dieser Umfrage festgestellt werden.

Die AG Nahverkehr prüft derzeit gemeinsam mit den Verantwortlichen der Landkreise Oberhavel und Barnim Varianten landkreisübergreifender Busverbindungen nach Wandlitz/Basdorf.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Weihnachtsbasteln mit Elfie

Wie jedes Jahr im Monat November trafen sich unsere Bastelfreudigen zum Weihnachtsworkshop.

 

Ausgerüstet mit Klebepistole,  Gartenschere und Bindedraht wurden die Moose, Schleifen, Ilex- und Nadelzweige sowie Zapfen - und was der spätherbstliche Garten noch so zu bieten hatte - zu wahren Kunstwerken zusammengefügt. Auch in diesem Jahr wieder unter sachkundiger Anleitung von Eleonore Haase. Übrigens: Die Farbe dieses Jahres ist Grün!

 

mehr lesen 1 Kommentare

Film ab! - am 30.11.2018

Beschreibung eines Sommers

Am Freitag , 30. November 2018, 19.00 Uhr wird im Mehrzweckraum Zühlsdorf, Dorfstr. 35a, der Film "8 Frauen" (F 2002) gezeigt.

 

Wie immer zu Beginn die DEFA-Wochenschau "Der Augenzeuge".

 

Weihnachten könnte eine Zeit des Friedens sein, aber die junge Studentin Suzon (Virginie Ledoyen) gerät nach ihrer Heimkehr aus England in ein verschneites Haus während der 1950er in eine absurde Situation hinein. Ihr Vater Marcel (Dominique Lamure) wird tot aufgefunden, als ihm das Hausmädchen Louise (Emmanuelle Béart) das Frühstück bringen will. Da das Anwesen inzwischen fast vollständig eingeschneit und die Telefonleitung zusammengebrochen ist, besteht keine Möglichkeit irgendjemanden über den Vorfall zu informieren. Im eigenen Saft schmorend beginnen die Frauen, darunter die Köchin (Firmine Richard), Suzons Mutter (Catherine Deneuve) sowie ihre Großmutter (Danielle Darrieux) und Schwester (Ludivine Sagnier) über den Mord zu sprechen. Schnell entwickelt sich ein Gefecht aus gegenseitigen Anschuldigungen, Eifersüchteleien und giftigen Attacken, da jede der Frauen etwas zu verbergen hat. Und der Mörder ist wahrscheinlich unter ihnen. (filmstarts.de)

mehr lesen 0 Kommentare

Film ab! - am 26.10.2018

Beschreibung eines Sommers

Am Freitag , 26. Oktober 2018, 19.00 Uhr wird im Mehrzweckraum Zühlsdorf, Dorfstr. 35a, der Film "Effi Briest" (D 2009) gezeigt.

 

Wie immer zu Beginn die DEFA-Wochenschau "Der Augenzeuge".

 

Effi Briest ist gerade mal 17 Jahre alt, da wird sie von ihren Eltern - dem gesellschaftlichen Aufstieg wegen - mit dem wohlsituierten Baron von Innstetten (Sebastian Koch) verheiratet. Das lebhafte Mädchen jedoch findet in dieser Ehe kein Glück: zu öde ist Kessin, wo sie mit ihrem Gemahl lebt, zu gediegen und patriarchalisch sein Verhalten ihr gegenüber. Mit dem Kavalier und Frauenschwarm Crampas (Misel Maticevic) beginnt sie eine leidenschaftliche Affäre, die sechs Jahre später auffliegt. Es kommt, wie es kommen musste: Innstetten fordert den Ehebrecher zum Duell... www.filmstarts.de

mehr lesen 0 Kommentare

Weihnachtspäckchen für Kinder

Esther Jankowski, unsere Zühlsdorfer Tagesmutti, ruft wieder auf, sich an dem Projekt Weihnachtspäckchen für Kinder der Bibel-Mission Oranienburg zu beteiligen.

 

Wir wollen ein Zeichen der Liebe setzen und Kindern in Heimen und notleidenden Familien in Rumänien, Moldawien, Ukraine und Weißrussland Weihnachtspäckchen bringen. Immerhin 69 Päckchen aus Zühlsdorf und den umliegenden Orten gingen 2017 über ihren Sammelpunkt.

 

Also: Packen Sie mit!

mehr lesen 0 Kommentare

Modenschau von Zühlsdorfern für Zühlsdorfer

Sie sind eingeladen und  haben nichts Passendes anzuziehen! Das kann sich ändern: Die Ortsgruppe Zühlsdorf der Volkssolidarität lädt am 08. Oktober 2018 ab14:30 Uhr alle Zühlsdorfer zur Modenschau ein.

 

Der mobile Textilhandel Bernd Uhlig aus Chemnitz stellt die seniorengerechte aktuelle Herbst- und Wintermode vor. Die Firma bietet Bekleidung für Über- sowie Problemgrößen an.

 

Das Besondere: Sie können als Model mitmachen!

mehr lesen 0 Kommentare

Ein Tag in Brandenburg a. d. Havel

Gleich wird serviert

Nur 100 km von Zühlsdorf entfernt wohnen sie: die ausgewilderten Waldmöpse. Über 20 dieser gehörnten, plattnasigen Waldmöpse erinnern in Brandenburg a. d. Havel an Loriot. 50 cm groß sind sie - und aus Bronze. Wir haben einige davon gesehen: Sitzende oder stehende, schlafende, schnüffelnde ja selbst pinkelnde sollen gesehen worden sein.

 

Wie immer bei unseren Tagesfahrten gab es ein gut gefülltes Programm. Essen und Trinken sollten nicht zu kurz kommen.

 

mehr lesen 2 Kommentare

Eine Grille sucht Stille - Adelheid Krämer

Am Sonntag, 16. September, eröffnet die neue Ausstellung im Zühlsdorfer Mehrzweckraum  unter dem Titel „Eine Grille sucht Stille“: Adelheid Krämer zeigt Malereien mit Mischtechnik Pastellkreide auf Monotypien. Die Vernissage beginnt um 16 Uhr.

mehr lesen 0 Kommentare

Grillnachmittag nach langer Sommerpause

Grillnachmittag 2018

Die kurzen Männerhosen signalisieren: Der Sommer ist noch immer nicht vorbei. Und so fand der Grillnachmittag bei schönstem Sommerwetter statt. Besser geht nicht! Doch bevor der Grill angeworfen wurde, gab es Kaffee und Kuchen.

 

Immerhin ca. 50 Mitglieder waren der Einladung gefolgt. Zu Gast unser neuer Geschäftsführer der Volkssolidarität des Landkreises Oberhavel, Herr Redel, der sich in unsere Mitte aufgenommen und wohl fühlte.

mehr lesen 0 Kommentare

Film ab! - am 28.09.2018

Beschreibung eines Sommers

Am Freitag , 28. September 2018, 19.00 Uhr wird im Mehrzweckraum Zühlsdorf, Dorfstr. 35, der Film "Beschreibung eines Sommers" (DDR 1962) gezeigt.

 

Wie immer zu Beginn die DEFA-Wochenschau "Der Augenzeuge".

 

Auf der Großbaustelle Schwedt an der Oder, wo ein neuer Industriekomplex entsteht, treffen der Ingenieur Tom Breitsprecher und die FDJ-Sekretärin Grit aufeinander. Tom ist ein guter Fachmann, den Politik nicht interessiert. Nachlässigkeit und Unvermögen der bunt zusammengewürfelten Jugendbrigade regen ihn auf. Grit hat sich vor ihrer in die Krise geratenen Ehe auf die Großbaustelle geflüchtet. Sie lässt sich auf einen zunächst unverbindlichen Flirt mit Tom ein, dem der Ruf vorauseilt, ein Frauenheld zu sein. Bald entsteht zwischen beiden echte Zuneigung. Grit gerät in Konflikte, da die Moralvorstellungen der 50er Jahre noch recht eng sind und das Kollektiv von ihr vorbildliches Verhalten auch in privater Hinsicht erwartet. Doch Grit steht zu ihrer Liebe und schafft klare Verhältnisse (Filmportal.de)

mehr lesen 0 Kommentare

Danke, liebe Sponsoren des Heidefestes!

Ohne Sponsoren gäbe es kein Programm, zumindest nicht dieses. Und ohne Sponsoren gäbe es nicht die Kostüme. Und ohne Kostüme gäbe es nicht diesen fantastischen Heidefestumzug.

 

Also: Ein ganz großes Dankeschön allen Sponsoren, die mit ihrer Spende die Voraussetzungen dafür schufen, dass das Festkomitee das Heidefest so bunt gestalten konnte:

  • Familien-Zahnarztpraxis - Dr. Gabriele und Dr. Uwe Deutrich
  • Vermessungsbüro - Katja Berger
  • KandaleBau GmbH
  • Arztpraxis Dipl. med. Carmen Schmidt
  • Lackier-Center - Reinhard Dittmann
  • Pferdepension - Uwe Kleinschmidt
  • Maler und Tapezierer - Andreas Tix
  • Estrich-Ausbau - Mirco Flemming
  • Nie Gesehene Gärten - Frau Beate Harembski-Henning
  • Jägergemeinschaft Zühlsdorf
  • Audi-Haus Fränklinstr. Berlin - Andreas Quost
  • Blumengalerie Bartenbach in Basdorf
  • sowie viele einzelne Zühlsdorfer Bürger.

Übrigens beteiligte sich auch jeder Kostümträger an den Transport- und Reinigungskosten der Kostüme.

 

Die Hutspende, die Freitag- und Sonnabendabend im Zelt gesammelt wird, wird jedes darauf folgende Jahr für die Preisgestaltung des neu gewählten Königspaares genutzt. Die Hutspende in diesem Jahr ergab zusammen 473,90 €. Auch dafür allen Spendern ein Dankeschön.

0 Kommentare

20 Jahre Heidefest - Es ist vollbracht!

Das Heidefest ist eröffnet

Sie müssen wirklich nicht zum Optiker, nur weil Sie glauben, auf dem Bild nichts zu erkennen. Sollten Sie sicher sein, dass Ihre Augen in Ordnung sind, sollten Sie bitte auch nicht vermuten, dass die Augen des Schreiberlings schwächeln. Und auch die neue Datenschutzgrundverordnung ist nicht der Grund für die nicht zu erkennenden Personen.

 

Nein, es war nur der Schreck, der die Hand des Fotografen erzittern ließ, als die Kanone zündete. Dies wird nicht wieder passieren, morgen zum Heidefestumzug. Dem Zwanzigsten! Der Fotograf ist inzwischen schussfest ;-)

mehr lesen 4 Kommentare

Heidefestfestprogramm veröffentlicht

Hier gibt es die neuesten Infos.

 

Hier ist es das Programm zum Heidefest 2018.

mehr lesen 0 Kommentare

Film ab! - am 29.06.2018

Bob der Streuner

Am Freitag , 29. Juni 2018, 19.00 Uhr wird im Mehrzweckraum Zühlsdorf, Dorfstr. 35, der Film "Bob der Streuner" (GB 2016) gezeigt.

 

Wie immer zu Beginn die DEFA-Wochenschau "Der Augenzeuge".

 

Das Letzte, was James (Luke Treadaway) gebrauchen kann, ist ein Haustier! Er schlägt sich von Tag zu Tag als Straßenmusiker durch, und sein mageres Einkommen reicht gerade, um sich selbst über Wasser zu halten. Und jetzt auch noch das: Als es eines Abends in seiner Wohnung scheppert, steht da nicht wie vermutet ein Einbrecher in der Küche, sondern ein roter ausgehungerter Kater. Obwohl knapp bei Kasse beschließt James, den aufgeweckten Kater aufzupäppeln, um ihn dann wieder seines Weges ziehen zu lassen. Doch Bob hat seinen eigenen Kopf und denkt gar nicht daran, sein neues Herrchen zu verlassen. Er folgt ihm auf Schritt und Tritt. Für James ist nichts mehr, wie es war. Bob und er werden unzertrennliche Freunde, und James findet dank Bob nach und nach den Weg zurück ins Leben ... (Quelle: Verleiher)

mehr lesen 0 Kommentare

Trödelmarkt zum Heidefest

Wer zuerst kommt, mahlt zuerst. Und bekommt einen der Stände der Gemeinde zur Verfügung gestellt. Ansonsten bleibt nur, mit eigenem Stand anzurücken.

mehr lesen 0 Kommentare

Spannendes Thema "Gehweg Dorfstraße"

Marode!
Marode!

Die nächste Sitzung des Ortsbeirates Zühlsdorf am Dienstag, 29.05.2018, Beginn 19:00 Uhr im Mehrzweckraum, wird bestimmt sehr interessant: Ein wichtiger Tagesordnungspunkt ist die von der Gemeindeverwaltung geplante Verschiebung der dringenden Baumaßnahme "Gehweg Dorfstraße" in Zühlsdorf um 5 bis 7 Jahre.

 

Dabei ist der Weg in einem sehr maroden Zustand!!!!

 

Über eine große Beteiligung der Zühlsdorfer Bürger, insbesondere auch der, die nicht an der Dorfstraße wohnen, freut sich der Ortsbeirat, dessen Mitglieder sich seit vielen Jahren um eine Lösung und Verbesserung der Situation bemühen und die Baumaßnahme bereits einstimmig befürwortet hatten.

 

U. Liekweg, Ortsvorsteherin

 

 

mehr lesen 0 Kommentare

Ein Nachmittag mit den Pflegebedürftigen unseres Ortes

Auftritt der Hortkinder bei Kaffee und Kuchen
Auftritt der Hortkinder

Auch in diesem Jahr luden Ortsbeirat und Volkssolidarität zu einem Nachmittag mit den Pflegebedürftigen und ihren Angehörigen ein. Sind diese doch in der Regel nicht oder nur eingeschränkt in der Lage, an den Veranstaltungen  teilzunehmen, die durch Volkssolidarität oder Ortsbeirat organisiert werden. Und so begann der Nachmittag für einige schon an der Haustür beim Zustieg in den bereit gestellten Fahrservice.

 

Immerhin 17 Zühlsdorfer konnten die Einladung annehmen. 4 gemeldete Teilnehmer mussten kurzfristig absagen.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Film ab! - am 25.05.2018

Willkommen bei den Hartmanns

Am Freitag , 25. Mai 2018, 19.00 Uhr wird im Mehrzweckraum Zühlsdorf, Dorfstr. 35, der Film "Willkommen bei den Hartmanns" (D 2016) gezeigt.

 

Wie immer zu Beginn die DEFA-Wochenschau "Der Augenzeuge".

 

Die Flüchtlingswelle hält Deutschland in Atem. Auch Familie Hartmann um Angelika (Senta Berger) und ihren Ehemann (Heiner Lauterbach) möchten in dieser Zeit etwas gutes tun. Angelika möchte den Flüchtling Diallo (Eric Kabongo) in ihrem Haus aufnehmen und ihm den Weg in seine neue Heimat erleichtern – eine Entscheidung, die ihr Mann mit Skepsis beäugt. Bei der Ankunft des neuen Gasts kommt es zu allerhand Missverständnissen, Turbulenzen, Problemen und Wirrungen, ganz so wie sich Angelikas Mann das bereits im Vorfeld gedacht hatte. Im ganzen Trubel muss die Familie nun darum kämpfen ihre eigene Stabilität und Zuversicht ab zu sichern sowie den Hausfrieden nicht schief hängen zu lassen. Eine Aufgabe, der auch ihr Umfeld und das ganze Land gegenüber steht.(kino.de)

mehr lesen 0 Kommentare

Ausflug nach Kloster Neuzelle

Klosterbrauerei Neuzelle (Quelle: Klosterbrauerei Neuzelle GmbH)
Klosterbrauerei Neuzelle

Ein sehr schöner Tagesausflug sollte es werden. Mit vielen Höhepunkten. Interessant vor allem auch für die Biertrinker unserer Ortsgruppe. Ging es doch in die Klosterbrauerei Neuzelle. Und so erfuhr man im Rahmen einer Führung nicht nur Wissenswertes über

Mönche, Biere und Brauhandwerk, es gab auch reichlich Bier zu verkosten.

 

Zuvor aber gab es eine Führung durch die schön gestaltete Klosteranlage und im Anschluss ein schmackhaftes Mittagessen in der Klosterklause. Beste Voraussetzungen also für eine Bierverkostung. Wer denn wirklich nicht satt geworden sein sollte, hier gab es dann auch noch eine Schmalzstulle "oben drauf".

mehr lesen 0 Kommentare

Im Gedenken

8. Mai - Im Gedenken
8. Mai - Im Gedenken
Im Gedenken an die vielen Opfer und zur Erinnerung, dass vor 73 Jahren der Faschismus endgültig besiegt und der Zweite Weltkrieg beendet wurde, trafen sich am 8. Mai an der Gedenkstätte auf dem Friedhof Zühlsdorf Bürgerinnen und Bürger unseres Ortes und legten Blumen nieder. Auch unsere Ortsgruppe der Volkssolidarität war vertreten. Getragen von dem Gedanken nicht zuzulassen, dass dieses Kapitel unserer Geschichte in Vergessenheit gerät.
Seit 2015 ist der 8. Mai in Brandenburg offizieller Gedenktag.
an das Kriegsende vor 73 Jahren und die Befreiung vom Nationalsozialismus erinnert


(mehr dazu bei www.rtl.de)

an das Kriegsende vor 73 Jahren und die Befreiung vom Nationalsozialismus erinnert


(mehr dazu bei www.rtl.de)

an das Kriegsende vor 73 Jahren und die Befreiung vom Nationalsozialismus erinnert


(mehr dazu bei www.rtl.de)

an das Kriegsende vor 73 Jahren und die Befreiung vom Nationalsozialismus erinnert.


(mehr dazu bei rtl.de)

an das Kriegsende vor 73 Jahren und die Befreiung vom Nationalsozialismus erinnert.


(mehr dazu bei rtl.de)

 

 

0 Kommentare

Zühlsdorf ist geputzt!

Frühjahrsputz in Zühlsdorf 2018

Dieses Jahr war alles anders: Am verabredeten Termin, an dem in allen Ortsteilen gleichzeitig der Frühjahrsputz verabredet war, regnete es in Zühlsdorf wie aus Eimern. Es war nur „Pfützenharken“ möglich.

 

Nach Sondierung der Möglichkeiten haben die Zühlsdorfer diesmal getrennt geputzt und gemeinsam ein tolles Ergebnis erreicht. Alle kleinen, gelbblühenden Kastanien in der Dorfstraße haben nun wieder saubere Baumscheiben, die Heidebeetanlage am Zühlsdorfstein Ecke Basdorfer Straße ist frisch gejätet, der Spielplatz von Abfällen befreit und der Sand an den Geräten ist geharkt.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Fünf Jahre Bahnhofstube - wir haben gefeiert!

5 Jahre Bahnhofstube
5 Jahre Bahnhofstube

Wenn das kein Grund zum Feiern war! Kaum zu glauben, dass es die Knorris mit uns Zühlsdorfern schon ein halbes Jahrzehnt ausgehalten haben. Und wir mit ihnen ;-)

 

Schwer fiel uns das wohl nicht. Ines und Steffen Knorr legten sich in den all den Jahren so richtig ins Zeug. Machten aus der Bahnhofskneipe ein dampflokverliebtes Schmuckstückchen und boten uns  Dörflern eine wunderbare Mischung aus Kulinarischem und - Kulturellem. Und auch viele Nicht-Zühlsdorfer gehören zu den Stammgästen oder rücken gleich als  ganze Wandergruppe an!

 

Weiter so! Auf die nächsten erfolgreichen fünf Jahre - und gerne auch darüber hinaus!

mehr lesen 1 Kommentare

Zu Besuch beim Oranienwerk

Das Oranienwerk
Das Oranienwerk

Am 11.April 2018 hatte der Verbandsbereich (VB) Oberhavel der Volkssolidarität die Interessenleiter Kunst und Kultur in das Oranienwerk in Oranienburg eingeladen. Ziel der Veranstaltung war, Probleme und Wünsche der Gruppenleiter zu diskutieren und ein Dankeschön für die geleistete Arbeit auszusprechen.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Frühjahrsputz in Zühlsdorf

Frühjahrsputz in Zühlsdorf 2018

Am vergangenen Sonnabend mussten viele fleißige Helfer unverrichteter Dinge wieder nach Hause gehen. Oder kamen erst gar nicht: Gegen 9 Uhr  schüttete es wie aus Kannen. Doch aufgeschoben, ist nicht aufgehoben: Uschi Liekweg hat diese Woche viel Sonne bestellt und freut sich auf eine rege Beteiligung. Sie bietet nun drei Termine an und bittet um Anmeldung zwecks Koordinierung der Einsatzbereiche unter 0171 7858738
MITTWOCH 18.4. ab 15 Uhr oder
FREITAG 20.4. ab 15 Uhr oder
SONNABEND 21.4. ab 9 Uhr.

mehr lesen 0 Kommentare

Ausflug nach Domstift Mötzow und Brandenburg

Vielfruchthof Domstift Mötzow

Im Rahmen der vom 10. bis 17. Juni 2018 stattfindenden 25. Brandenburgischen Seniorenwoche lädt der Seniorenbeirat der Gemeinde Mühlenbecker Land zu einem Ausflug nach Domstift Mötzow und Brandenburg ein.

 

Wann: Am Mittwoch, 20. Juni 2018

Kostenbeitrag: 40 EUR

Anmeldeschluss 27. April 2018

mehr lesen 0 Kommentare

Der Osterhase fährt durch Zühlsdorf

Osterhase lernt Radfahren

Die guten alten Zeiten, da man noch einen Osterhasen von Nest zu Nest hoppeln sah, scheinen zumindest in Zühlsdorf der Vergangenheit anzugehören: Hier hat selbiger dank des Geschickes von Werner Wildt ein hasengerechtes Fahrrad gebaut bekommen - und das Radfahren erlernt.

 

Am Ostersonntag, einen Tag nach dem gelungenen Osterfeuer, konnte man ihn im Wald am Zühlsdorfer Schmiedeberg bewundern.  Hierher hatte er seine Helfer bestellt. Ester Jankowski hatte für den Ortsbeirat jede Menge Süßigkeiten herangeschleppt und schon sehr früh dem Osterhasen geholfen, diese im Wald zu verteilen. Rosi und Werner Wildt assistierten ihm bei seiner Fahrt über Stock und Stein durch den Wald.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Film ab! - am 27.04.2018

ostfriesisch für anfänger

Am Freitag , 27. April 2018, 19.00 Uhr wird im Mehrzweckraum Zühlsdorf, Dorfstr. 35, der Film "Ostfriesisch für Anfänger" (D 2016) gezeigt.

 

Wie immer zu Beginn die DEFA-Wochenschau "Der Augenzeuge".

 

Uwe Hinrichs ist ein einsamer Eigenbrötler, der konsequent Plattdeutsch spricht und sich als den letzten „echten Ostfriesen“ bezeichnet. Mit Globalisierung und der modernen Welt hat er nichts am Hut. Als plötzlich in sein gepfändetes Haus eine Gruppe ausländischer Fachkräfte einquartiert wird, dreht er durch und baut im wahrsten Sinne des Wortes Mist. Wider Willen muss er nun den Integrationsunterricht für diese „Utländer“ übernehmen. Kulturen, Konflikte und Erwartungen prallen aufeinander. Doch wo Reibung ist, entsteht auch Wärme und so überwindet Uwe sich und bringt, gut gemeint, den Fremden Plattdeutsch anstatt Hochdeutsch bei. Den Fehler bemerkt nur keiner. Als alles verloren scheint, wächst Uwe über sich hinaus, rettet die Zukunft der Ausländer und damit seine eigene... (ostfriesisch-für anfänger.de)

mehr lesen 0 Kommentare

Das Zühlsdorfer Osterfeuer trotzt dem Regen!

Das Zühlsdorfer Osterfeuer trotzt dem Regen!
Das Zühlsdorfer Osterfeuer trotzt dem Regen!

Nein, das Zühlsdorfer Osterfeuer fiel nicht ins Wasser! Auch wenn das Foto am Rande des Osterfeuers eine solche Geschichte einleiten könnte. Es regnete den ganzen Tag. Und gegen 18 Uhr wurde es erfolgreich angezündet! Unser kleines, feines, eben handgemachtes Zühlsdorfer Osterfeuer. Wahrscheinlich wärmen sich jetzt noch die letzten Besucher an der Glut. Bevor dann irgendwann in der Nacht das große Aufräumen beginnt.

 

Schön, dass das liebevoll vorbereitete Fest wieder viel Zuspruch der Zühlsdorfer und ihrer Besucher gefunden hat. Trotz des Regens und der Fußball-Bundesliga.

mehr lesen 5 Kommentare

Frühling in Zühlsdorf

1 Kommentare

Instandsetzung der Basdorfer Straße läuft

Instandsetzung der Basdorfer Straße

Instandsetzung der Basdorfer Straße kommt voran. Hier ein paar Impressionen von heute Vormittag.

 

Lt. Informationsblatt der Firma Rask bleibt die Basdorfer Straße bis zum 6.04.2018 vollständig gesperrt. Für Fragen steht der Polier der Firma, Herr Fiedler unter 0172 3841447 zur Verfügung.

 

 

 

 

mehr lesen 0 Kommentare

Osterfeuer 2018 - Vorschau

Bald brennt es wieder - das Zühlsdorfer Osterfeuer
Bald brennt es wieder - das Zühlsdorfer Osterfeuer

Unsere Freiwillige Feuerwehr lädt auch 2018 zum Osterfeuer ein. Alle Zühlsdorfer, aber gerne auch all die, welche Zühlsdorf und die Zühlsdorfer mögen,  sind herzlich eingeladen. NIcht zum größten Osterfeuer Brandenburgs, aber zu einem kleinen, feinen, eben handgemachten Zühlsdorfer Osterfeuer.

 

Unbehandeltes Holz, kein "Grünzeug" oder Abfall kann abgegeben werden:
Fr. 30.03.18 in der Zeit von 10:00 - 18:00 Uhr
Sa. 31.03.18 in der Zeit von 10:00-13:00 Uhr

Hier der Bericht.

mehr lesen 0 Kommentare

Der Osterhase darf kommen!

Schunkel und Munkel

Wer sich die Ergebnisse des Osterbastelns anschaut, darf sicher sein, dass der Osterhase gerne in Zühlsdorf vobeischauen wird. Dafür gesorgt hat auch in diesem Jahr Elfi Haase, deren Einladung sechs Frauen gefolgt waren. Mit viel Spaß wurde wieder mal gebastelt. Was da am Ende auf dem Tisch lag, waren richtige Wunderwerke. Schauen Sie selbst!

mehr lesen 0 Kommentare

Gestern Kahlschlag - morgen Bauland

Kahlschlag Bahnhofstraße in Zühlsdorf

Liebe Zühlsdorfer, nun passiert (wahrscheinlich) das von vielen Prognostizierte: der Kahlschlag in der Bahnhofstraße/Sandweg könnte über Nacht zu Bauland werden. Unmittelbar nach dem viele Fragen aufwerfenden Kahlschlag im vergangenenen Jahr formulierte Uschi Liekweg guten Glaubens: "Das ist Wald und bleibt Wald. Die neuen Besitzer Frau und Herr Berger sind zur Wiederaufforstung verpflichtet." Ja, im Vorentwurf zum Flächennutzungsplan stand in der Tat nicht anderes drin.

 


mehr lesen 0 Kommentare

Frauentag mit Schunkel und Munkel

Schunkel und Munkel

Stimmungsvoll ging es zu bei der Frauentagsfeier unserer Ortsgruppe. Hatten wir doch  Paul Schunkel und Mia Munkel zu Gast:  Eine Stunde lang boten sie Volkslieder und Evergreens zum Schunkeln und Mitsingen. Mit witzigen Einlagen und jede Menge Tratsch und Klatsch. Danach legten sie Discomusik "aus der Konserve" auf. Zum Tanzen. Die Fotos zeigen: es muss die richtige Musik gewesen sein. Es wurde viel und leidenschaftlich getanzt.



mehr lesen 0 Kommentare

Film ab! - am 23.03.2018

Dschungelkind

Am Freitag , 23. März 2018, 19.00 Uhr wird im Mehrzweckraum Zühlsdorf, Dorfstr. 35, der Film "Mrs. Doubtfire" (USA 1993) gezeigt.

 

Wie immer zu Beginn die DEFA-Wochenschau "Der Augenzeuge".

 

Der Stimmenimitator Daniel (Robin Williams) ist frisch geschieden, nachdem seine Ex-Frau Miranda (Sally Field) genug von seinem chaotischen Lebensstil hatte. Der Verlassene leidet unter der Scheidung - aber vor allem daran, dass er seine Kinder nur noch selten sehen darf. Er schmiedet einen kühnen Plan. Mit Hilfe eines befreundeten Maskenbildners lässt er sich in eine Dame verwandeln und bewirbt sich als Kindermädchen im Haus seiner Ex-Frau . Daniel aka "Mrs. Doubtfire wird angenommen und kann fortan wieder mehr Zeit mit seinen drei Kids Lydia (Lisa Jakub), Christopher (Matthew Lawrence) und Natalie (Mara Wilson) verbringen. Er schmeißt den Haushalt und verschreckt den schmierigen Macho Stuart (Pierce Brosnan), der sich an Miranda ranmacht. Doch wie lange gelingt es Daniel, seine Maskerade aufrecht zu erhalten... ? (filmstarts.de)

mehr lesen 0 Kommentare

Arbeitsgruppe Mobilität konstituiert sich

Mobil in Zühldorf

Allen Zühlsdorfern, die im Sommer 2017 ihre Unterschrift gegeben haben, um vor allem für die mobilitätseingeschränkten Bürger einen Zugang zu den Einkaufsmöglichkeiten in Wandlitz/Basdorf zu schaffen, kann gesagt werden: Die bereits im vergangenen Jahr angeregte Arbeitsgruppe nimmt Gestalt an. Vielleicht schon in zwei Wochen wird sie ihre Arbeit aufnehmen.

 

In der Arbeitsgruppe werden ALLE Mobilitätsprobleme der Zühlsdorfer auf den Tisch kommen. Auch ein aktueller Antrag von Mitgliedern des Ortsbeirates, den 806-er Bus über die Basdorfer Straße bis in die Neue Straße weiter zu führen.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Winterwanderung durchs Briesetal

Winterwanderung durchs Briesetal

Die Winterwanderung zur Waldschule Briesetal startete in diesem Jahr an der Schlagbrücke, die übrigens 1880 erbaut worden ist. Das Briesetal selbst ist zu jeder Jahreszeit eine Wanderung wert: Ein idyllisches Bachtal mit Sumpfgebieten und wechselnden Laub- und Nadelwäldern. Und überall sind die Spuren des Bibers zu erkennen: Bissspuren und planvoll umgelegte Bäume, um das glasklare Wasser der Briese aufzustauen.

mehr lesen 0 Kommentare

Film ab! - am 23.02.2018

Dschungelkind

Am Freitag , 23. Februar 2018, 19.00 Uhr wird im Mehrzweckraum Zühlsdorf, Dorfstr. 35, der Film "Dschungelkind" (D 2011) gezeigt.

 

Wie immer zu Beginn die DEFA-Wochenschau "Der Augenzeuge".

 

Sabine Kuegler ist als Tochter eines Sprachforschers im Dschungel von West-Guinea aufgewachsen. Diese Erfahrung hat sie in dem autobiographischen Roman „Dschungelkind" verarbeitet, der 2005 in den Handel kam und sich bald zum Bestseller mauserte (und 2007 mit „Ruf des Dschungels" eine Fortsetzung nach sich zog). Sechs Jahre später hat sich nun „14 Tage lebenslänglich"-Regisseur Roland Suso Richter dieses Ethno-Drama vorgenommen, um die Folgen einer kulturellen Isolation in der Fremde zu untersuchen. Wie verändern sich die Menschen durch die ungewohnte Umgebung? In bestechenden Bildern umgeht Richter viele Klischeefallen, kann aber letztlich einige Allgemeinplätze und Ansätze von Ethno-Kitsch nicht ganz vermeiden. Der Linguist Klaus Kuegler (Thomas Kretschmann) zieht mitsamt seiner Familie 1980 in den Dschungel von West-Guinea, um dort die Sprache eines abgeschieden lebenden Eingeboren... (filmstarts.de)

mehr lesen 0 Kommentare

Danke für euer Engagement!

Danke an Irmgard Löffler und Heinz Fehringer!

Wie immer zur Jahreshauptversammlung gab es einen Rückblick auf das Geleistete. Und auf die, ohne deren Engagement dies nicht möglich geworden wäre. Und es waren nicht wenige, denen Danke gesagt werden konnte. Ein besonderes Dankeschön aber galt Heinz Fehringer, der für die Ortsgruppe über viele Jahre mit Rat und Tat zur Verfügung stand.

 

Noch einmal wurde der großartige Einsatz von Irmgard Löffler gewürdigt. Und daran erinnert, dass sie dafür im vergangenen Jahr mit der Ehrennadel der Volkssolidarität in Bronze ausgezeichnet worden war. Wir wünschen beiden viel Glück und Gesundheit für die nächsten Jahre!

0 Kommentare

Film ab! - am 26.01.2018

Fack ju Göhte 2

Am Freitag , 26. Januar 2018, 19.00 Uhr wird im Mehrzweckraum Zühlsdorf, Dorfstr. 35, der Film "Fack ju Göthe 2" (D 2015) gezeigt.

 

In gemütlicher Atmosphäre, bei Kerzenlicht und einem Glas Wein oder einem kühlen Bier. Und wie immer zu Beginn die DEFA-Wochenschau "Der Augenzeuge".

mehr lesen 0 Kommentare

Ein Glas Sekt mit dem Bürgermeister

Die Fotogruppe Zühlsdorf

Wie schon in vielen Jahren zuvor,  fand das monatliche Frühstück mit Gesprächen am Jahresanfang als Sektfrühstück statt. Und mit vielen Gästen. Allen voran der Bürgermeister des Mühlenbecker Landes, Filippo Smaldino-Stattaus, der allen Zühlsdorfer Seniorinnen und Senioren  viel  Gesundheit und Freude im Neuen Jahr wünschte. Ein für ihn wichtiger Termin im neuen Jahr: die Seniorenveranstaltung im Mai in der Mönchsmühle anläßlich der 25. Brandenburgischen Seniorenwoche und des 20 jährigen Bestehens des Seniorenbeirates der Gemeinde.

mehr lesen 0 Kommentare

Beschwingt ins Jahr 2018

Die Fotogruppe Zühlsdorf

Für viele Mitglieder der Ortsgruppe begann das Jahr 2018 mit einer inzwischen liebgewonnenen Tradition: dem Neujahrskonzert der Volkssolidarität im Konzerthaus am Berliner Gendarmenmarkt. Das vielseitig und immer meisterlich agierende Deutsche Filmorchester Babelsberg begleitete in diesem Jahr vor allem  junge Nachwuchsinterpreten: Die brasilianische Mezzosopranisitin  Melissa Domingues, den in Berlin geborenen Tenor Ferdinand Keller und den russisch-deutschen Cellisten  Konstantin Manaev. Die inzwischen sehr erfolgreichen Musiker können sich bereits auf eine große internationale Erfahrung und Anerkennung stützen. 

mehr lesen 0 Kommentare