Film ab! - am 27.03.2020

Ghost - Nachricht von Sam

Am Freitag, 27. März 2020, 19 Uhr zeigt der Filmklub im Mehrzweckraum Zühlsdorf, Dorfstr. 35a, der Film "La La Land" (USA 2016). Wie immer zu Beginn die DEFA-Wochenschau "Der Augenzeuge".

 

Die junge Schauspielerin Mia und der Jazzmusiker Sebastian haben beide den Traum, es in Los Angeles zu schaffen, auch wenn sie sich bis dahin mit miesen Nebenjobs durchschlagen müssen. Doch auf dem Weg zum Erfolg muss das ambitionierte Paar Entscheidungen treffen, die ihre junge Liebe gefährden.

Mit seinem zweiten Kinofilm gelang dem Regie-Wunderkind Damien Chazelle („Whiplash“) eine bezaubernde Liebeserklärung an das Leben und an Los Angeles, die Stadt der Träume, für die er als Bester Regisseur u.a. mit einem Golden Globe, BAFTA, DGA Award und mit dem Oscar ausgezeichnet wurde. La La Land führt eines der schönsten Leinwand-Paare nach „Crazy, Stupid, Love“ wieder zueinander: Ryan Gosling und Emma Stone berühren mit selbst performten Songs und hinreißenden Tanznummern: Großes, musikalisches Gefühlskino!

 

mehr lesen 0 Kommentare

Glashaus nun mit Leben füllen

Glashaus - neues Gemeindehaus in Zühlsdorf

Das neue Gemeindehaus an der Zühlsdorfer Kirche ist (fast) fertig. Der kleine Saal bietet Platz für max. 40 Personen. Nun geht´s darum ihn mit Leben zu füllen. Für die Kirchgemeinde ist klar, was dort stattfinden soll: Andachten, Kindergottesdienste, Sitzungen, Konfirmandenstunden etc. Aber das Haus soll auch dem Dorf und allen seinen EinwohnerInnen zur Verfügung stehen. Die Fördergeber legten großen Wert darauf, diesen Teil der Nutzung auch strukturell abzusichern.

 

19 ZühlsdorferInnen, ChristInnen wie NichtchristInnen, haben nun am 31. Januar 2020 den sogenannten „GlashausVerein“ gegründet, den „Freundeskreis für Kultur an der Zühlsdorfer Kirche“, wie der vollständige Name lautet. Ihre einzige Aufgabe ist es, rund ums Jahr geistig-kulturelle Angebote für alle EinwohnerInnen durchzuführen.

 

Die Form ist dabei weitgehend frei, auch die Inhalte werden selbstgewählt. Sie reichen von Lesungen und Diskussionsabenden, über Schülervorspiele und Handarbeitskurse für Kinder, bis zu Ausstellungen, Reiseberichten und Jugendklubkino.

mehr lesen 0 Kommentare

"Lebensfreude" mit Bildern von Bianka Schön

Lebensfreude - Bilder von Binka Schön

Lebensfreude vermittelt die neue Ausstellung von Bianka Schön. Ab 1. März sind ihre Bilder im Zühlsdorfer Mehrzweckraum zu sehen. Die Ausstellung wird eröffnet mit einer Vernissage ab 16 Uhr. Laudatorin: Ihre Freundin und Mallehrerin Christine Klemke.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Helau und Alaaf oder doch Hei-Jo! mit der Ortsgruppe

Der Vorsitzende als Mönch

Am heutigen Nachmittag wurde der Mehrzweckraum wieder mal seinem Namen gerecht: Bevor in selbigem am Abend die Yoga-Gruppe ihr Training aufnahm, wurde Fasching gefeiert. Nicht rheinisch, auch nicht wirklich berlinerisch. Nein, unser Fasching hat schon was ganz Eigenes. Noch fehlt der spezielle Faschingsgruß. Vielleicht aber braucht es den gar nicht: Die Zühlsdorfer Mitglieder der Volkssolidarität können auch ohne ganz gut feiern.

Der ergraute Herr in Mönchskutte und wehendem Haar wurde spätestens dann als Vorsitzender der Ortsgruppe erkannt, als er zum Mikrofon griff, um die Feier zu eröffnen und den Anwesenden viel Spaß zu wünschen. Den gab es dann auch. Es wurde viel gelacht, getanzt und getratscht.

Allein die Kostüme trugen ihren Teil zur Fröhlichkeit bei. Manche schauspielerische Einlage gab es zu sehen: Den Sträfling, welcher von der schwer bewaffneten Polizistin in Handschellen abgeführt wurde, oder auch Elfi, die Ulknudel, mit Tanzeinlagen und Bodenkür.

 

mehr lesen 2 Kommentare

Jahreshauptversammlung - Rückblick und Ausblick

Die Tontechnik wird in Stellung gebracht - Jahreshauptversammlung der Volkssolidarität Zühlsdorf 2020

Bevor es denn so richtig losgeht, bringt der Vorsitzende Hartmut Haase höchstpersönlich die Tontechnik in Stellung. Zumindest er wird in der Abfolge der Redner beim Vortragen seines Berichtes das Mikrofon nutzen. Unsere Hauptkassiererin Angelika Nachtigall und auch unser Vertreter des Seniorenbeirates Christian Laskowski verzichten auf diese doch eher schwache technische Unterstützung des Verstärkers – und schaffen es wohl, mit ihrer Stimme auch die hinterste Ecke des Mehrzweckraumes zu erreichen.

mehr lesen 0 Kommentare