Artikel mit dem Tag "2019"



Lokales · 15. November 2019
Freifunk Oberhavel in Zühlsdorf
Dieses Klebeschildchen sieht man jetzt nicht nur an der Bahnhofstube oder am Beachclub oder bei Mario Böhme. Es ist geschafft: Auch an unserem Mehrzweckraum sieht man dieses gleich in zweifacher Ausfertigung. Der Freifunk ist angekommen in der MItte unseres Dorfes. Es war irgendwie ein langer, schlussendlich, auf den letzten Metern, ein kurzer Weg zu mehr WLAN. Zu freiem WLAN!
Film ab! · 08. November 2019
Sein letztes Rennen
Am Freitag, 29. November 2019, 19 Uhr wird im Mehrzweckraum Zühlsdorf, Dorfstr. 35a, der Film "Der Schuh des Manitu" (D2001) gezeigt. Wie immer zu Beginn die DEFA-Wochenschau "Der Augenzeuge". Wilder Westen, mitten im 18. Jahrhundert: Der Apachen-Häuptling Abahachi und sein Blutsbruder Ranger sind zuständig für Frieden und Gerechtigkeit. Als Abahachi bei den Schoschonen einen Kredit zur Finanzierung eines Stamm-Lokals aufnimmt, beginnen die Schwierigkeiten: Er gerät an den Gauner Santa...
Ausstellung · 30. Oktober 2019
Zühlsdorfer Bücherschrank
Im Zühlsdorfer Mehrzweckraum wird ab 10. November eine neue Ausstellung gezeigt: Klaus Korpel aus Glienicke ist für seine besonders künstlerisch bearbeiteten Fotos bekannt. Nun stellt er Blumen-Fotografien aus, die durch Abstraktion in Bildbearbeitungsprogrammen kunstreich verändert wurden. Vernissage: Sonntag 10. November 2019, 16 Uhr im Mehrzweckraum Zühlsdorf, Dorfstraße
Bericht · 26. Oktober 2019
Aufsteller für den Radwegebau an der L21
Zum dritten Mal schon ging es gemeinsam per Rad auf die Straße, um bei der Brandenburger Landesregierung Druck zu machen, den Neubau eines Radweges an der viel befahrenen L21 nun endlich in die Prioritätenliste aufzunehmen. Das, was da nach der Kundgebung am Ortsausgang von Summt in Richtung Wensickendorf enthüllt wurde, ist ein Aufsteller der neu gegründeten Bürgerinitiative Fahrradweg L21. Hoffen wir, dass er seinen Zweck bald erfüllt haben möge.
Computergruppe · 10. Oktober 2019
Heute nun der angekündigte Bericht zum zweiten Vortrag des Oktober-Frühstücks: Jürgen Naß versuchte in Erfahrung zu bringen, warum der eine oder andere ins Internet geht – oder eben nicht. Wir wissen bis heute nicht wirklich, wieviel Mitglieder der Ortsgruppe unsere Webseite kennen und regelmäßig ins Internet gehen. Es werden wohl wenige sein. Trotz des gerade für ältere Senioren großen Mehrwertes an Lebensqualität.
Frühstück · 09. Oktober 2019
Das Oktober-Frühstück wartete gleich mit zwei Themen auf: Jana Liepe beantwortete die Frage "Muss der Rentner eine Steuerklärung abgeben?". Jürgen Naß versuchte in Erfahrung zu bringen, warum der eine oder andere ins Internet geht – oder eben nicht. Die Teilnehmer haben es geschafft, bis zum Schluss den Vorträgen zu folgen. Sicher haben die gut belegten Brötchen und der Kaffee hierzu auch einen Beitrag geleistet.
Lokales · 09. Oktober 2019
Demo für Radwegbau entlang der L21 zwischen Zühlsdorf und Summt
Vielleicht braucht es für den Radweg auf der L21 keine 18 Jahre von der Planung bis zum ersten Spatenstich. 18 Jahre nämlich dauerte es, bis am 8. Oktober 2019 mit dem symbolischen ersten Spatenstich der Bau für den Radweg zwischen Wensickendorf und Wandlitz gestartet wurde. Diese Zeit deutlich zu verkürzen erfordert das Engagement eines jeden Mitbürgers, der das Radfahren sicherer machen will. Die 3. Fahrrademo auf der L21 bietet dafür die nächste Gelegenheit.
Film ab! · 06. Oktober 2019
Sein letztes Rennen
Am Freitag, 25. Oktober 2019, 19 Uhr wird im Mehrzweckraum Zühlsdorf, Dorfstr. 35a, der Film "Die Frau vom Checkpoint Charlie" (D2007) gezeigt. Wie immer zu Beginn die DEFA-Wochenschau "Der Augenzeuge". Regimekritikerin Sara will in den Westen reisen, weil ihr Vater nach einem schweren Unfall im Krankenhaus liegt. Doch aufgrund ihrer vielen Äußerungen gegen das Regime in der Vergangenheit wird ihr der Wunsch verweigert. Ihr Vater stirbt, ohne dass sie ihn noch einmal sehen konnte. Als ihr...
Lokales · 04. Oktober 2019
Lokales · 15. September 2019
Das Brassens Festival machte auch in diesem Jahr um Zühlsdorf keinen Bogen. Und das war gut so! Immerhin zum dritten Mal schon gastierte das Festival in unserer Dorfkirche. Marion Schuster, die inzwischen stellvertretende Vorsitzende des Vereins, führte in bewährter Weise mit kleinen Geschichten zu den Künstlern durch das Programm. Das Konzert entließ die zahlreich erschienenen Besucher nach gut zwei Stunden hochzufrieden in den Sonntagabend.

Mehr anzeigen