· 

Fotoausstellung vereint Alt und Jung

Zühlsdorfer Bücherschrank

Schön anzusehen, was unsere Fotogruppe gemeinsam mit Beachclub und Kita am letzten Tag des Heidefestes im Rahmen der Vernissage präsentierte. Sicher auch wegen dieses gemeinsamen Auftrittes waren unter den zahlreich erschienenen Besuchern die Jungen ebenso gut vertreten wie die Alten. Das Motto  Am Wasser und in der Luft wurde von den sieben Ausstellern der Fotogruppe auf sehr unterschiedliche Weise beantwortet. Insgesamt eine gelungene Gesamtschau der Fotogruppenmitglieder auf ihre schönsten Fotos der vergangenen Jahre. Bemerkenswert, dass manches dieser Fotos mit dem Smartphone fotografiert wurde. Besser lässt sich die Verbindung von Alt  und Jung nicht demonstrieren.

Fotos mit dem Smartphone zu schießen, ist für die Jugendlichen des Beachclubs wohl die Regel. Und so beeindruckten deren Fotos auch eher mit ihrer inhaltlichen Aussage. Dokumentierten diese doch sehr direkt, welch vielfältigen Beschäftigungen die MItglieder des Jugendclubs nachgehen, was sie denken und - ganz stark - welche Wünsche sie an die Zukunft haben. Nicht erst seit Fridays for Future steht weit vorn bei ihnen die Sorge um eine intakte Umwelt. Und klar auch ihre Wünsche im Hinblick auf unsere dörfliche Infrastruktur. Übrigens gelang dem Beachclub damit eine der besten Ausstellungen der letzten Jahre. Mich begeisterte vor allem die gute inhaltliche Gliederung der Themenbereiche und deren konsequente Umsetzung mit insgesamt ausdrucksstarken Fotos. Wer noch nicht wusste, was denn so in diesem Jugendclub passiert, hat nun nach Besichtigung der Ausstellung den vollen Durchblick.

Die Eröffnungsredner hatten es daher auch nicht gar so schwer, diesen "roten Faden" der Ausstellung aufzunehmen. Hartmut Haase, der Vorsitzende der Ortsgruppe der Volksolidarität genau so wenig, wie Filippo Smaldino, unser Bürgermeister. Die von Hartmut Haase an Andreas Lyson, dem Leiter des Beachclubs übergebenen Volleyballbälle unterstreichen genauso wie die (in anderem Rahmen) an die Kita übergebene Modeliermasse die Absicht der Seniorinnen und Senioren, den Zusammenhalt der Generationen zu fördern. Wolf-Dieter Rühle, der Leiter der Fotogruppe, schöpft daraus die ganz spezielle Hoffnung auf fotointeressierten Nachwuchs. Die Gruppe braucht dringend eine Verjüngung! Ihm vor allem, aber natürlich auch all seinen Mitstreitern, galt ein großes Dankeschön von Hartmut Haase. Nachdem alle Mitglieder aus den Händen von Esther Jankowski ein Blümchen überreicht bekommen hatten, gab's einen besonderen Blumenstrauß aus dem Garten von Elfi Haase. Mit einem krappelnden Bienchen drin (das sich erst später auf einem Foto der hochauflösenden Kamera von Reinhard Musold zeigte). Vielleicht war auch die Biene Teil der Inszenierung: Mit einem Plakat fordert der Beachclub: "Zurück zur Schiene - sonst stirbt die Biene!"

Und hier noch ein Bild von jedem ausstellenden Mitglied der Fotogruppe.

Wolf-Dieter Rühle: Flug über den Höllenschlund
Wolf-Dieter Rühle: Flug über den Höllenschlund
Sabine Mangold: Licht und Schatten
Sabine Mangold: Licht und Schatten
Rosi Allenberg: Spazierfahrt auf dem Doro
Rosi Allenberg: Spazierfahrt auf dem Doro
Marianne Horn: Sicher im Bus
Marianne Horn: Sicher im Bus
Siegfried Herrmann: Strandleben
Siegfried Herrmann: Strandleben
Günter Klein: Sieht so die Zukunft aus? - Klimawandel
Günter Klein: Sieht so die Zukunft aus? - Klimawandel
Sabine Nacke: Sonnenuntergang an einem Winterabend
Sabine Nacke: Sonnenuntergang an einem Winterabend

Den Bericht zum ersten Tag des Heidefestes gibt es hier.

Den Bericht zum zweiten Tag des Heidefestes gibt es hier.

Hier gibt es den Bericht zum Abschlusskonzert in der Dorfkirche.

(Text und Fotos:Jürgen Naß)

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Wolf-Dieter (Montag, 08 Juli 2019 17:50)

    Großer Dank allen Besuchern. Dank an Jürgen für den gelungenen Beitrag und die damit verbundene
    Arbeit. Beides ist uns Ansporn für Weitermachen